VEREDELUNGSARTEN

Digitaltransferdruck

Bei diesem Verfahren wird eine bedruckbare Flexfolie mit Solvent Tinte im CMYK-Farbraum bedruckt und anschließend ausgeplottet. Anschließend wird das Motiv mit Hitze und Druck auf das Textil gepresst..

Vorteile

  • Darstellung von fotorealistischen Motiven
  • Farbverläufe möglich
  • kleine Auflagen möglich
  • keine Sieb- bzw. Schablonenkosten.

Nachteile

  • Keine Sonderfarben möglich
  • begrenzt farbverbindlich

Dateiformate für die Verarbeitung